Mit einer Bruststraffung kann Dr. Knabl zu einer schönen, jugendlichen Brust verhelfen.

Aussehen und Beschaffenheit der weiblichen Brust haben eine große Wirkung auf das persönliche Wohlempfinden einer Frau. Dr. Knabl kann Ihnen mit diesem Eingriff zu einer schönen, wohlgeformten und jugendlicheren Brust verhelfen. Die Brustwarze wird dabei in eine ästhetisch ansprechende Position versetzt und überschüssige Haut wird entfernt. Der Erfolg kann sich sehen lassen. Ihre Zufriedenheit ist Dr. Knabls größtes Anliegen.

Er berät Sie im Vorfeld ausführlich über die zu erwartenden Operationsergebnisse und führt die Operation selbstverständlich persönlich durch.


Allgemeines zur Bruststraffung

In Abhängigkeit von erblichen Faktoren, der Schwere und Größe der Brust, vorausgegangener Gewichtsschwankungen (z.B. bei einer Schwangerschaft) oder des Alters, kommt es zu einem Nachlassen der Spannkraft des Gewebes und die Brust senkt sich. In Folge können erhöhter seelischer Druck, abnehmendes Selbstbewusstsein und reduziertes sexuelles Interesse sein.

Zusätzlich können auch Schmerzen im Bereich der Halswirbelsäule  bzw. Rückenwirbelsäule und Probleme mit der Passform von Büstenhaltern und Hemden ein Grund sein, dass die betroffenen Frauen den plastischen Chirurgen aufsuchen.

Meistens ist es aber lediglich der Wunsch nach einer schönen, natürlich vollen und strafferen Form. Das Mittel der Wahl ist eine Bruststraffung, die isoliert oder auch in Kombination mit einer Brustverkleinerung oder Brustvergrößerung (Einsatz von Implantaten) durchgeführt werden kann.

Bei der reinen Brustraffung, wird die Brust lediglich gehoben und die Brustwarzen in eine bessere, höhere Position gebracht. Dadurch wird die Form voller und jugendlicher.

 

Vor der Operation

Vor der Bruststraffung berät Sie Dr. Knabl ausführlich.Im Vorfeld der Operation führt Dr. Knabl ein ausführliches, beratendes Gespräch mit Ihnen. Er klärt Sie detailliert über die Vor- und Nachteile der Operation, mögliche Risikofaktoren und Erfolgsaussichten auf. Er verifiziert Ihren ausdrücklichen Wunsch und freiwilligen Entschluss.

Sowohl das von Ihnen angestrebte Wunschergebnis, als auch das realistisch erreichbare Resultat werden genauestens erläutert.Sie erhalten umfassende Informationen über die zur Verfügung stehenden Operationsmethoden und die zu erwartende Sichtbarkeit von Narben. Die Bruststraffung selbst wird zumeist unter Vollnarkose (selten unter Lokalanästhesie) mit einer Übernachtung (selten tagesklinisch) durchgeführt.

Oft möchten Patientinnen Vorher – Nachher Bilder von ähnlichen Eingriffen sehen. Das mit 01.01.2013 in Kraft getretene Gesetz über die Durchführung von ästhetischen Operationen verbietet jedoch inzwischen das Werben mit Vorher – Nachher – Fotos, da diese von unseriösen Anbietern oft digital verfälscht wurden. Dr. Knabl darf Ihnen jedoch auf Nachfrage Fotos zeigen, die von Patientinnen angefertigt wurden, die er selbst operiert hat und die ausdrücklich ihre Erlaubnis dazu gegeben haben.

 

Operationsmethoden

Man unterscheidet zwei Methoden der Bruststraffung.Die am häufigsten verwendeten Operationsmethoden sind:

  • Schnitt um den Brustwarzenhof herum sowie Längsschnitt von der Brustwarze aus mittig nach unten
  • Schnitt um den Brustwarzenhof sowie Längsschnitt von der Brustwarze aus mittig nach unten + ein kurzer Querschnitt in der Unterbrustfalte

Die Wahl der Operationsmethode geschieht unter Berücksichtigung der anatomischen und medizinischen Notwendigkeiten sowie nach Absprache mit Ihnen. Selbstverständlich wird immer angestrebt, die Narbensichtbarkeit so gering wie möglich zu halten.

 

Nach der Operation

Das Ergebnis einer Bruststraffung kann sich sehen lassen.Es kann im Heilungsverfahren zu Taubheitsgefühlen im Bereich der Brustwarze kommen, die in aller Regel bald abklingen. Ebenso treten bisweilen Schwellungen oder Rötungen im Bereich der operierten Brust auf.

Das endgültige Endergebnis der Brust ist daher kurz nach der Operation noch nicht zu zur Gänze zu erkennen und Sie müssen sich etwas gedulden, bis die Schwellungen abgeklungen ist bzw. die Narben schön abgeheilt sind. Die fachmännisch durchgeführte Bruststraffung stellt kein Hindernis für das Stillen dar.

Um das durch die Bruststraffung erlangte Ergebnis möglichst langfristig zu erhalten, ist es wichtig, in Zukunft große Gewichtsschwankungen zu vermeiden. Rasches Ab- und Zunehmen in Kombination mit dem natürlichen Alterungsprozess führt zu einer vorzeitigen neuerlichen Erschlaffung des Bindegewebes.

 
Häufig gestellte FragenFotos von Bruststraffungen

Wann ist die Bruststraffung sinnvoll?

Bei einer hängenden Brust, besonders wenn der Nippel sehr tief ist.

Wann ist die Bruststraffung nicht sinnvoll?

Wenn das Problem der Brust ein zu geringes Volumen ist. Hier kommt eventuell auch eine Kombination aus Brustvergrößerung und Bruststraffung in Frage.

Welche Risiken können bei einer Bruststraffung auftreten?

In manchen Fällen können Nachkorrekturen notwendig sein, besonders dann, wenn das Gewebe sehr schwach war und Auffälligkeiten der Brust (z. B. Asymmetrien) bestanden.

Welche Betäubung kommt zur Anwendung?

Die Bruststraffung wird in Vollnarkose durchgeführt. In seltenen Fällen kommt eine Lokalanästhesie zur Anwendung.

Bleiben bei einer Bruststraffung Narben?

Die Länge möglicher Narben bei der Bruststraffung ist davon abhängig, wie hoch die Brustwarze angehoben werden muss und wie groß die Brust vor der OP ist. An Stellen mit hoher Gewebespannung können typischerweise verbreiterte Narben entstehen. Treten bei der Bruststraffung Narben auf, können diese in einem weiteren, jedoch kleinen Eingriff in Lokalanästhesie korrigiert werden. Die Narben einer Bruststraffung blassen nach einiger Zeit jedoch deutlich ab und sind kaum noch sichtbar.

Wie komme ich zu meiner Wunsch-OP?

Wir haben für Sie in unserem Folder „Mein Weg zur Wunsch-OP“ alle Schritte vom Erstgespräch bis hin zu Ihrer Wunsch-OP zusammengefasst.

Wann ist man wieder fit?

Bereits einen Tag nach der Bruststraffung ist man wieder fit.

Wann ist Sport wieder möglich?

Sportliche Betätigung, bei der die Brust nicht außerordentlich belastet wird (Hüpfen vermeiden!), kann rund 2 Wochen nach Straffung der Brust wieder ausgeübt werden. Rund 6 Wochen nach der Bruststraffung ist Sport wieder uneingeschränkt möglich.

Wann wieder Schreibtischarbeit?

Sofort.

Wann darf man wieder in die Sauna?

Etwa 14 - 21 Tage nach der Bruststraffung werden die Tapes von der Haut entfernt, dann sind Saunabesuche ohne Einschränkung möglich.

Wann nach der Bruststraffung wieder in die Sonne?

Sofort. Damit die Narben der Bruststraffung für ein optimales kosmetisches Ergebnis ausblassen, empfiehlt es sich, die betroffenen Stellen rund ½ bis 1 Jahr vor starken UV-Strahlen mit einem UV-Blocker zu schützen.

Wie lange bleibt der Effekt der Bruststraffung erhalten?

Sofern keine größeren Gewichtsschwankungen auftreten, ist die Dauerhaftigkeit des Ergebnisses einer Bruststraffung gut, bzw. von der individuellen Gewebeerschlaffung abhängig.

 

Die wichtigsten Informationen zur Bruststraffung zusammengefasst:

 

Art der Betäubung
Vollnarkose, selten Lokalanästhesie
Ambulant oder stationär
meist 1 Nacht im Spital, selten ambulant
Erholungsphase
1 Tag
Narben
Sichtbar, die Narben blassen nach einiger Zeit jedoch deutlich ab und sind sehr wenig sichtbar.
sitzende Tätigkeit
sofort
Sport
nach 14 Tagen
Sauna
nach 14 Tagen
Sonne
sofort
Kosten
ab 8.500.- Euro je nach Aufwand, bei kleineren Straffungen auch weniger
Besonderheiten
Mit einer Bruststraffung wird eine hängende, flache Brust mit einer tief sitzenden Brustwarze wieder in eine ästhetische Form gebracht. Manchmal ist zusätzlich ein Implantat notwendig um noch mehr Fülle zu bekommen. Das wird aber in den Beratungen vor der OP ausführlich besprochen.