Augenlider straffen mit Plasma Pen. PLEXR in Wien bei Dr. Knabl.

PLEXR™ – Lidstraffung ohne Skalpell. Die Neuheit zur nicht-invasiven Hautbehandlung ohne OP mit Hilfe der Plasmatechnologie.

Mithilfe äußerst kleiner Sublimationspunkte wird überschüssige Haut ohne Einsatz eines Skalpells, ohne Verringerung des Gewebes mithilfe einer fast schmerzlosen Technik, die keinerlei Blutungen verursacht, gekürzt.


Was ist der PlexR?

Mithilfe dieser neuen Methode ist es möglich, überschüssige Haut ohne Schnitte zu beseitigen und zugleich hervorragende Ergebnisse zu erzielen, die mit Laser- oder Skalpelleingriffen vergleichbar sind, ohne jedoch deren Risiken oder Schwierigkeiten mit sich zu bringen. Bei der Plasmatechnologie wird eine Wolke aus ionisierten Partikeln (Atome, Moleküle und Elektronen) aus der Atmosphäre (78,08 % Stickstoff, 20,95 % Sauerstoff) erzeugt, welche eine präzise Gewebeabtragung durch sog. „Sublimation“ wie ein Mikromesser bewirkt. Das darunterliegende Gewebe wird durch die fehlende Wärmeausbreitung geschont. Das PlexR™-Plasma entfaltet gleichzeitig eine heilende Wirkung, die für eine schnelle Abheilung sorgt.
 

Die Vorteile

  • Nichtinvasiv
  • Gewebeschonende Sublimation ohne Hautschnitte
  • keine Blutung
  • Keine Wärme-/Hitzeausbreitung
  • Mit reinigender und desinfizierender Wirkung
  • Keine Vollnarkose – eine örtliche Betäubung mag sich anbieten
  • Der Heilungsprozess wird aktiv gefördert und beschleunigt. Je nach Indikation entweder keine oder nur kurze Ausfallzeit nach der Behandlung
  • Ergebnis sofort sichtbar

 

 

Was kann mit dem PlexR™ behandelt werden?

  • Augenlidstraffung Blepharoplastik – besonders Unterlidbereich
  • Lifting: nichtinvasive Hautstraffung
  • Behandlung von Falten: Elastose, Lippenfalten (radiär)
  • Akne
  • Entfernung von Tattoos per Extraktion von Pigmenten beliebiger Farbe
  • Nichtinvasives Korrigieren von „permanentem“ Make-up
  • Behandlung von Narben
  • Pigmentstörungen entfernen (Hyper- bzw. Hypopigmentierung)
  • Dehnungsstellen (striae distensae)
  • Hauterneuerung oder Verjüngung (fraktionale Plasmabehandlung)
  • PlexR-Therapie („Off-label“): sublimationsfreie Faltenminderung
  • Entfernung von Hautveränderungen – gewebebewahrende Sublimation: Talgdrüsen (Hyperplasie, Ektopie bzw. Fordyce-Drüsen), Fibrome, Syringome, Verrucae (plantares, vulgares), Keratosen (seborrhoisch), Angiome, Dermatofibrome, Milien etc.
  • reinigend, desinfizierend
  • Anregung der Wundheilung, Förderung narbenfreier Heilung

 

Häufig gestellte Fragen

Was passiert nach einer PlexR Behandlung?

Das behandelte Areal wird anschließend mit einer speziellen Wundheilungscreme bedeckt. Sie desinfiziert die Hautpartie und schützt sie zugleich.
Da man keine Pflaster aufbringen muss, ist der Eingriff auch nicht so deutlich zu erkennen.
Der leichte Wundschorf lässt sich gut mit speziellem Make-up kaschieren.

Gibt es Nebenwirkungen?

  • lokale Anschwellung – einfach nur kühlen
  • Ödeme treten womöglich in den ersten drei Tagen auf.
  • Schorf bildet sich nach ein bis zwei Tagen – bitte nie abkratzen. Er fällt bereits nach fünf bis sieben Tagen ab.
  • Eine Rötung bleibt für etwa zwei bis drei Wochen nach dem Schorfabfallen.

Ausfallszeit?

2-4 Tage (optionell, weil der Schorf sichtbar ist)

Die wichtigsten Informationen zur Lidstraffung ohne OP zusammengefasst:

 

Art der Betäubung
Lokalanästhesie
Ambulant oder stationär
ambulant
Erholungsphase
5 - 7 Tage
Narben
keine
sitzende Tätigkeit
sofort
Sonne
50+ Sonnenschutz solange Rötungen bestehen
Kosten
ab € 250,-  (Unterlider € 800,- bis € 1.300,-)
Besonderheiten
---