Mit einer Bruststraffung kann Dr. Knabl zu einer schönen, jugendlichen Brust verhelfen.

Zu große Brust? Die Brustverkleinerung schafft Abhilfe

Sind Brüste zu groß (Gigantomastie), kann dies für Frauen Beeinträchtigungen im Alltag bedeuten. Sie bekommen mitunter Kreuz- und Kopfschmerzen oder klagen über Verspannungen im Bereich des Nackens und der Schultern. Die operative Verkleinerung der Brust hat zum Ziel, diese auf eine ästhetische, gesundheitlich verträgliche Größe zu reduzieren. Dies lindert Beschwerden steigert das Wohlbefinden der Frauen.


Dr. Jörg Knabl hat als Spezialist für Brust-OPs über 20 Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet und behandelt Frauen mit zu großen Brüsten. Vereinbaren Sie gerne einen persönlichen Beratungstermin mit Dr. Jörg Knabl (01 513 84 36, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

Methoden nach Dr. Knabl

Brustverkleinerungen führen wir mit der klassische Operationsmethode (invertierter T-Schnitt) durch:
Diese Technik haben wir gewählt, weil sie am verlässlichsten zu schönen Ergebnissen führt.  Hierbei erfolgt der Schnitt rund um den Brustwarzenhof und von dort senkrecht nach unten sowie unterhalb der Brustumschlagfalte. Vorteile: Überschüssiges Gewebe kann gut entfernt werden und die Brust wird perfekt in die gewünschte Form gebracht.


Im Inneren wird die modernste Art der Brustverkleinerung angewendet – die sogenannte „Zentrale Stiel-Technik“ mit innerem BH.  Die Zentrale Stiel -Technik ermöglicht unbegrenzte Stillfähigkeit und beste Durchblutung für den Brustwarenhof-Komplex. Der innere BH führt zu haltbareren und dauerhafteren Ergebnissen.

 

 

Häufig gestellte Fragen

Bleiben nach der Brustverkleinerung Narben zurück?

Die Hautschnitte werden abhängig von der gewählten Methode so gelegt, dass spätere Narbenlinien möglichst unauffällig platziert sind. Auch auf deine gute Verheilungsmöglichkeit der Haut in jenem Bereich, wo die Schnitte vorgenommen werden, ist zu achten.

Kann man nach der Brustverkleinerung noch stillen?

Jene Drüsen, die für die Milchproduktion benötigt werden, werden im Regelfall während der Brustverkleinerung nicht durchtrennt, sodass die Stillfähigkeit nach der Brustverkleinerung erhalten bleibt. Diese Operation stellt also keine Einschränkung für eine spätere Schwangerschaft dar.

Mit der Dr. Knabl-Methode können Sie auf jeden Fall Stillen.

Wird die Brust nach einer Verkleinerung wieder wachsen?

Grundsätzlich ist die Brustverkleinerung von dauerhafter Wirkung, wenn bei der Patientin in der Folgezeit keine allgemeine Gewichtszunahme erfolgt oder starke hormonelle Einflüsse vorliegen.

Wie viel Zeit muss ich für die Operation einplanen?

Vor der Operation müssen Befunde erhoben werden (Hausarzt bzw. Labor) und es gibt einen Termin für eine OP-Besprechung bei Dr. Knabl. Die Aufnahme im Krankenhaus erfolgt am Tag des Eingriffs, durchschnittlich bleibt man 1 Nacht  dort. In der Folge sind in der Ordination sind noch zwei bis fünf Kontrolltermine erforderlich, um das bestmögliche Ergebnis sicherstellen zu können.

Wie lange muss ich mit Arbeit/Sport pausieren?

In der Regel sind Patientinnen einer Brust-Verleinerung für Schreibtischarbeit sofort einsatzfähig, Sport ist nach  ca. 2 – 3 Wochen wieder möglich.

Wann wird die Naht entfernt?

Ca. zwei bis drei Wochen nach der OP wird die Naht entfernt. Wir verwenden ausschließlich auflösbare Nähte. Das Abschneiden der Nahtenden ist völlig schmerzfrei.

 

Die wichtigsten Informationen zur Brustverkleinerung zusammengefasst:

 

Dauer
etwa 120 - 200 Minuten
Art der Betäubung
Vollnarkose
Ambulant oder stationär
eine ÜBernachtung
Erholungsphase
2 Tage
Narben
abhängig von der Schnitttechnik
sitzende Tätigkeit
nach 1 Tag
Sport
Nach 3 Wochen, eventuell auch schon früher - nach Rücksprache mit Dr. Knabl, abhängig von der Behandlungsart und dem Heilungsverlauf.
Sauna
nach 3 Wochen
Sonne
Indirekt ab dem 10. Tag, direkt nach 3 Wochen, jedoch immer mit Sonnenschutzfaktor 50 plus, solange an den Narben Rötungen bestehen.
Kosten
ab € 8.500,-